Sie sind hier

Chronik

50 Jahre Ludwig Ganghofer – seine Jahre in Ehrwald

Zum 150. Geburtstag von Ludwig Ganhofer wurde diese Ausstellung, die von unserer Mitarbeiterin Rosmarie Schöpf erstellt wurde, in der Raiffeisengalerie des Hotels Sonnenspitze gezeigt.
Ludwig Ganghofer gehörte von 1906 bis 1918 zum Erscheinungsbild von Ehrwald. Hoch zu Ross ritt er durch das Dorf in sein riesiges Jagdgebiet. Die Strasse, die durch das Oberdorf in Richtung Ehrwalder Alm und zum Seebensee führt, wurde in späteren Jahren nach ihm benannt. Er beschäftigte acht einheimische Jäger.

Die Ausstellung zeigt einerseits  Originalschauplätze seiner Romane und stellt Menschen vor, die in seinen Diensten standen und mit ihm zu tun hatten.

Hier können Sie die Chronik als PDF herunterladen:

ganghofer1-12.pdf
ganghofer13-22.pdf
ganghofer23-32.pdf


Öfentliche  Bücherei Ehrwald

Eröffnung der Bücherei am 4. Juli 1986 im Gebäude des Hallenbades
Leitung: Arnold Zitt,  und 9 ehrenamtliche MitarbeiterInnen 
Medienbestand: 500 Bücher

November 1992 - Übersiedlung in das Gemeindehaus.
September 1997 - Ehrung der langjährigen Mitarbeiter durch die Gemeinde Ehrwald , die Diözese und das Land Tirol.
2001 - Eingabe unseres Medienbestandes in ein vorhandenes Computerprogramm (Littera-DOS).
2003 - Gründung eines Leserkreises 
2004 - Ankauf der neuen PC-Anlage, eines modernen Arbeitsprogramms (Lit.Windows) - subventioniert durch Gemeinde, Pfarre und Tourismusverband. Telefonanschluss der Bücherei. Beginn der Ausbildung zur ehrenamtlichen Bibliothekarin von Rosmarie Schöpf und Margit Schennach.
2005 - Anschluss an das Internet und Einrichtung einer Surfstation durch eine Subvention der Kulturabteilung des Landes. Organisation und Durchführung der Ganghofer-Ausstellung. Erstellung einer homepage.

2006 -  Medienbestand:2300 Bücher, 182 Spiele, 62 Hörbücher,einige DVD-Filme und CD-Rom Spiele.
Abschluß der Ausbildung zur ehrenamtlichen Bibliothekarin für Rosmarie Schöpf, Übergabe der Leitung der Öffentlichen Bücherei Ehrwald an Rosmarie Schöpf.
Ehemalige Mitarbeiter: Arnold Zitt, Ilse Köck, Vera Fussi, Eva Posch, Roswitha Strauss.
Dieses Team wurde am 9.6.2006 anlässlich der 20 Jahre-Bücherei-Feier für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit geehrt.

Arnold Zitt, Büchereileitung von 1986-2006
Rosmarie Schöpf, Büchereileitung ab 2006

2008 Tanja Lotz schließt die Ausbildung zur ehrenamtlichen Bibliothekarin ab.
2009 - Übersiedlung der Öffentlichen Bücherei Ehrwald in den 2. Stock des Gemeindeamtes. Das Raumangebot ist nun auf 80qm angewachsen, die neue Einrichtung vom EKZ wurde finanziert durch die Gemeinde Ehrwald und die Kulturabteilung des Landes Tirol.
Die Öffnungszeiten wurden erweitert, es kam der Mittwochvormittag dazu.

2013 - Sanierung des Gemeindeamts, Überdachung der kleinen Terasse; es entsteht ein zusätzlicher Raum für die Bücherei, ein Teil des Archivs vergrößert diesen Raum.

2014 - im April 2014 wurde der Innenausbau fertiggestellt. Ein heller, schöner Leseraum von ca. 45qm erhöht das Raumangebot der Bücherei. Zusätzliche Regale wurden durch die Gemeinde Ehrwald und die Kulturabteilung des Landes Tirol finanziert.
Die Raiba Ehrwald finanzierte ein zusätzliches rotes Sofa.

2016 - 30 Jahr-Jubiläum der Öffentlichen Bücherei Ehrwald